Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

SPD/CDU bei Herstellung von Lohngerechtigkeit weiter auf der Bremse

Zur heutigen Auswertung des Expertengesprächs zum Projekt „Selbstverständnis Entgeltgleichheit“ erklärt der gleichstellungspolitische Sprecher der Linksfraktion, Peter Ritter:

„Unternehmen mit weniger als 200 bzw. 500 Beschäftigten sind im Bundesentgelttransparenzgesetz bislang nicht berücksichtigt. Einen Antrag meiner Fraktion, sich auf Bundesebene für die Ausweitung der entsprechenden Regelungen einzusetzen, u.a. durch Absenkung der Mitarbeiterzahlen im Entgelttransparenzgesetz, haben SPD und CDU heute abgelehnt.

Damit läuft das Bundesgesetz bei uns weiter ins Leere. Es gilt weiterhin für weit weniger als ein Prozent der Unternehmen in M-V. 90 Prozent der Unternehmen haben weniger als 9 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, weitere 8 Prozent haben unter 49 Beschäftigte. SPD und CDU agieren halbherzig und stehen bei der Herstellung von Lohngerechtigkeit weiter auf der Bremse.“

Hintergrund: Das mit Mitteln der EU geförderte Projekt mit dem Ziel, mehr Selbstverständnis für die Notwendigkeit der gleichen Bezahlung für Frauen und Männer in Unternehmen und Einrichtungen in M-V  zu erreichen, wurde 2018 abgeschlossen. Das Projekt hat sich beispielgebend mit der geschlechtsspezifischen Lohnsituation in vier Unternehmen in M-V auseinandergesetzt. Seit dem 1. Januar 2019 ist in M-V ein neues Projekt angelaufen, das unter anderem Gleichstellungschecks in kleinen und mittleren Unternehmen in M-V für mehr Entgeltgerechtigkeit ins Auge fassen will.

 


Wahlkreisupdates

New status by wkb

Am Montag, 11.03.2019, findet die Sprechstunde im Wahlkreisbüro Stavenhagen wegen eines Wahlkreistermines OHNE Peter Ritter statt. Weiterlesen

New status by wkb

Donnerstag 21.02.2019 anlässlich des Welttages der sozialen Gerechtigkeit: Infostand vor dem Büro Malchin Steinstraße 5 Weiterlesen

New status by wkb

Spätsprechstunden in den Büros jeweils ab 17:00 Uhr - Am 05.02. in Malchin, am 06.02. in Demmin und am 07.02. in Stavenhagen Weiterlesen