Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Die (rechten) Geister, die die AfD rief ...

Zur aktuellen repräsentativen Umfrage der Bertelsmann Stiftung, wonach fast ein Drittel der AfD-Anhängerinnen und -Anhänger rechtsextreme Positionen vertritt, erklärt der innenpolitische Sprecher der Linksfraktion, Peter Ritter:

„Niemand braucht sich wundern, dass knapp ein Drittel der AfD-Wählerschaft klar extrem rechte Positionen vertritt. Schließlich werden diese Geister von den Parteioberen explizit gerufen. Die Rechtsausleger der AfD bestimmen doch seit langem das Parteigeschehen. Die Anhänger des Flügels sitzen auch im Landtag von M-V in der ersten Reihe.

Falls bei diesen Herren die Verwunderung über ihr Wählerklientel nun groß sein sollte oder sie sich mal wieder als Opfer einer Lügenkampagne inszenieren wollen, ist das nur ein weiteres billiges Ablenkungsmanöver. Wer extrem rechte Positionen vertritt, sammelt auch an diesem Rand seine Stimmen.

Diese Erkenntnis wächst nun mittlerweile auch beim Verfassungsschutz, der ein Auge auf die Gesamtpartei geworfen hat. Auswirkungen auf die extrem rechten Einstellungen der Parteianhänger wird dies wohl kaum haben. Schließlich beobachten zivilgesellschaftliche Akteure bei Demonstrationen schon seit geraumer Zeit den Schulterschluss zwischen der AfD und den Ewiggestrigen.“