Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Ausbildung hochqualifizierter Kriminalist*innen - M-V verliert weiter an Boden

Zu der jüngst beschlossenen Spezialisierung im Bachelorstudiengang an der Polizeiakademie Niedersachsen bezüglich kriminalpolizeilicher Themenfelder erklärt der innenpolitische Sprecher der Linksfraktion im Landtag M-V, Peter Ritter:

„Nach Brandenburg nun auch Niedersachsen - der Trend zu einer spezialisierten Ausbildung der Kriminalpolizei setzt sich fort. Ob Masterstudium oder Bachelorstudiengang, unsere Nachbarländer haben längst erkannt, was für eine künftige qualitativ hohe Kriminalitätsbekämpfung erforderlich ist, nämlich eine frühzeitige spezialisierte Kriminalistenausbildung.

Mecklenburg-Vorpommern verweigert sich indes weiterhin einer nach Schutz- und Kriminalpolizei getrennten Spartenausbildung. Hintergrund ist allerdings nicht die Meisterung künftiger polizeilicher Herausforderungen, sondern das Überbrücken personeller Engpässe durch angeblich flexible Einsetzbarkeit des Personals. Von Weitblick zeugt das nicht, wenn wir auf unsere Nachbarn schauen.“